Aufnahmevoraussetzungen

In die Berufsfachschule Pflegeassistenz kann aufgenommen werden, wer den Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand nachweist.

Weiterführende Möglichkeiten

Absolventen/innen der Berufsfachschule Pflegeassistenz können aufgrund der erworbenen Kennt­nisse in das 2. Ausbildungsjahr bei der Berufsfachschule Altenpfle­ge aufgenommen werden. Die Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule Heilerziehungspflege sind mit erfolgreichem Abschluss erfüllt. 

Kosten

Für die Dauer der Ausbildung wird ein monatliches Schulgeld in Höhe von 40,00 Euro berechnet, auf Antrag ist ein Ermäßigung möglich. Für Lernmittel sind insgesamt ca. 100,00 € Eigenbeteiligung vorgesehen. Eine Förderung durch das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist möglich.

Kündigung

Ein Rücktrittsrecht besteht 14 Tage nach Vertragsabschluss. Im Rahmen der Probezeit ist eine Kündigung nöglich. Danach besteht einen Kündigungsfrist von vier Wochen. Im Rahmen der Fristen muss das Schulgeld weiter gezahlt werden.

Haftung

Das Berufsbildungswerk Osnabrücker Land e. V. übernimmt keine Haftung im Schadensfall (Unfall, Sachschaden, Diebstahl).

Versicherung

Die Schüler/innen sind während der gesamten Ausbildungszeit über das Berufsbildungswerk Osnabrücker Land e. V. in der Gemeindeunfallversicherung versichert.

Empfehlung

Impfung Masern, Mumps, Keuchhusten, Röteln, Windpocken, Hepatitis A und B

Förderung

Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit (Bildungsgutschein) ist möglich.